Warenkorb | Bestellformular | Lieferbedingungen | Info | AGB | Impressum | Sitemap | E-Mail | Home
Warengruppen

FREE - Mausefalle mousetrap
Home --> FREE - Mausefalle mousetrap

. 2 3
Weltbeste Mausefalle oder Turbomausefalle FREE



Neuartige geniale Massenfangfalle welche permanent fängt (tot oder lebend)! Extrem hohe Fangquote. Bisherige Fallen haben den Nachteil, dass sie pro Köder nur einmal benutzt werden können, die Tiere oft nur verletzen bzw. verstümmeln und es meist ein sehr langwieriger und schmerzreicher Tod ist. Ferner laut Aussage des Tierschutzbundes:"Das Einfangen in den meist unzuverlässigen Klappbügelfallen oder das Vergiften ist in der Tat tierschutzwidrig !"
 



Beste Mausefalle der Welt FREE



Die Aufgabe der vorliegenden Neuerung besteht nun darin, eine saubere und effektive Fangmethode zu erreichen und die Tiere wenig leiden müssen (hier wird das untere Drittel mit Wasser gefüllt. Meist genügt schon der Schock ins Wasser zu plumpsen bzw. ein nur wenige Minuten dauerndes rumstrampeln = immer besser als qualvoll stundenlang an Vergiftung zu sterben usw.). Durch einfaches ausleeren/ausschütten wird der gesamte Inhalt - einschließlich Parasiten - geleert. Bei Klappbügelfallen setzen sich diese nach Erkalten des Wirtskörpers ab. Also Maus tot - Parasit eingehandelt!
 



Turbotrap FREE Turbofalle - Bauteile



Bauteile: ein Plastikeimer (je größer je besser) sowie ein Plastikabwasserrohr - Durchmesser 5 cm oder größer. Dieses teilst du und schrägst ein Ende (45) an = wird untere Teil der Einschubröhre. Diesen Querschnitt zeichnest du seitlich im Randbereich des Deckel an (> 5 cm - damit die Mäuse noch vor dem "Mausloch" sich bewegen können) und schneidest dieses dann aus (= nunmehr korrekte Größe und Winkel für Rohr). Damit dieses im Eimer befestigt werden kann/aufliegt schlägst du in ca. 15 cm Höhe ein Loch (Nagelgröße) in die Seitenwand. Hier führst du einen kleinen Hacken ein auf welchem dann das Rohr (einkerben) zum Aufliegen kommt. Ferner ist dies der Köderhalter (z.B. Frolikring oder Käse usw.). Der jeweilige Überstand des Rohres über dem Deckel sollte einmal bündig sein damit dies die Maus gleich als "Mausegang" sieht - an derem Ende verlockend ein Köder baumelt. Lediglich Zugang zum Deckel muß noch gegeben sein - also an Treppenstufe stellen oder in Ecke mit aufgehäuftem Holz oder Stroh usw. PS:...um das Rohrloch im Deckel ebenfalls minimal Futter auslegen. So du keine Mäuse fangen willst kannst du es auch als Mäuserutsche nehmen :)
 



. 2 3
 
 

News